Datenschutz

Datenschutzhinweise

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umfang, Zweck der Erhebung, Nutzung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen mit Ihren Daten. Zur Sicherstellung des Schutzes Ihrer Daten haben wir technische, organisatorische und vertragliche Maßnahmen getroffen, die dafür sorgen, dass die datenschutzrechtlichen Vorgaben sowohl bei uns als auch bei unseren Kooperationspartnern und Dienstleistern beachtet werden. Da sich hier aufgrund des technischen Fortschritts und neuen oder geänderten Rechtsvorschriften schnell Änderungen ergeben können, sollten Sie es nicht beim einmaligen Lesen dieser Datenschutzerklärung bewenden lassen, sondern diese hin und wieder erneut durchlesen. Bei wesentlichen Änderungen in unseren Datenschutzbestimmungen werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Zum besseren Verständnis lesen Sie bitte vorab einige wichtige Begriffsbestimmungen gemäß Art. 4 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO):

„personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann. Hierunter fallen Informationen wie Name, E-Mail-Adresse, Postanschrift oder Ihre Telefonnummer, also Informationen, die direkt mit Ihrer Identität in Verbindung gebracht werden.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

„Pseudonymisierung“ ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

„Verantwortlicher“ ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

„Auftragsverarbeiter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

„Dritter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

„Einwilligung“ der betroffenen Person ist jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten i.S.d. DSGVO und anderer deutscher Datenschutzvorschriften sowie einschlägiger Vorschriften der EU-Mitgliedsstaaten ist die:

Gutsmiedl Natur-Produkte GmbH

Geschäftsführer: Malte Wurm

Landsberger Strasse 302

D-80687 München

Telefon: 08441/87 99 737

E-Mail: info@bitterkraft.de

 

Datensicherheit

Unsere Website bedient sich einer SSL-Verschlüsselung, wenn es um die Übermittlung vertraulicher oder persönlicher Inhalte unserer Nutzer geht. Diese Verschlüsslung wird zum Beispiel bei der Abwicklung des Zahlungsverkehrs sowie bei Anfragen aktiviert, die Sie an uns über unsere Website stellen. Achten Sie bitte darauf, dass die SSL-Verschlüsselung bei entsprechenden Aktivitäten von Ihrer Seite her aktiviert ist. Der Einsatz der Verschlüsselung ist leicht zu erkennen: Die Anzeige in Ihrer Browserzeile wechselt von „http://“ zu „https://“. Über SSL verschlüsselte Daten sind nicht von Dritten lesbar. Übermitteln Sie Ihre vertraulichen Informationen nur bei aktivierter SSL-Verschlüsselung und wenden Sie sich im Zweifel an uns.

Zweck und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitungen

Soweit wir für die Verarbeitung von personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, ist Rechtsgrundlage hierfür Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines zwischen uns geschlossenen Vertrages sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Soweit eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses von uns oder eines Dritten erforderlich, ist – soweit nicht Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen - Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung:

Die Speicherdauer liegt im Rahmen der gesetzlich zulässigen Aufbewahrungsfristen. Ihre personenbezogenen Daten werden nur so lange gespeichert, wie der jeweilige Zweck andauert, Sie nicht die jeweilige Einwilligung widerrufen und soweit nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten eine längere Speicherung vorschreiben.

Soweit wir Dritte mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beauftragen, erfolgt dies auf Grundlage eines Auftragsdatenverarbeitungsvertrages gemäß Art. 28 DSGVO, der sicherstellt, dass der unseren Anweisungen unterliegende Auftragsverarbeiter denselben Sicherheitsstandards unterworfen ist wie wir.

Datenverarbeitungen bei allgemeiner Nutzung unserer Webseite:

Bei jedem Aufruf unserer Website werden automatisiert Daten und Informationen des aufrufenden Gerätes erfasst und in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können

  • die IP-Adresse (Internet-Protokoll-Adresse)
  • der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems
  • Datum und die Uhrzeit des Zugriffs auf die Internetseite,
  • verwendeter Browsertypen und Version
  • das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
  • die Internetseite, von der ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt
  • auf unserer Website besuchte Unterwebseiten
  • sonstige ähnliche Daten und Informationen, die bei Angriffen auf unsere Onlinesysteme zu deren Abwehr erforderlich sind. Um gegebenenfalls Angriffe analysieren zu können, werden die vorstehend aufgeführten Daten sieben Tage gespeichert und – soweit diese nicht zu Beweiszwecken bei der Rechtsverfolgung weiter benötigt werden – gelöscht oder anonymisiert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse an dem störungsfreien Funktionieren unserer Website haben.

Ihre IP-Adresse wird während der Verbindung benötigt, um die Inhalte unserer Website an Ihren Browser zu übertragen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Speicherung der IP-Adresse ist ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da ohne die Übermittlung Ihrer IP-Adresse unsere Websiteinhalte nicht angezeigt werden können. Das berechtigte Interesse an der zeitweiligen Speicherung der IP-Adresse sind unsere Sicherheitsinteressen.

Um unsere Website für Sie nutzergerecht zu gestalten und optimal anzupassen sowie zur Erstellung von statistischen Modellen, speichern wir Informationen zum Nutzungsverhalten. Um hierbei automatisierte Zugriffe (sog. Bots-Angriffe) auszuschließen, speichern wir Ihre IP-Adresse in pseudonymisierter Form, also so, dass allein aus dem Statistikmodell kein Bezug zu Ihrer Person hergestellt werden kann. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, die Funktionalität des statistischen Modells sicherzustellen, um so unsere Angebote zu optimieren.

 

Optimierung von Such- und Empfehlungsfunktionen

Um unsere Website für Sie nutzergerecht zu gestalten und optimal anzupassen sowie zur Erstellung von statistischen Modellen, speichern wir Informationen zum Nutzungsverhalten. Um hierbei automatisierte Zugriffe (sog. Bots-Angriffe) auszuschließen, speichern wir Ihre IP-Adresse in pseudonymisierter Form, also so, dass allein aus dem Statistikmodell kein Bezug zu Ihrer Person hergestellt werden kann. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, die Funktionalität des statistischen Modells sicherzustellen, um so unsere Angebote zu optimieren.

Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Rechtsgrundlage für die Verwendung von nicht erforderlichen Cookies ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, wenn die Verarbeitung zur Durchführung des Vertrages erforderlich ist oder Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aufgrund unserer berechtigten Interessen an der Optimierung und nutzerfreundlichen Gestaltung unserer Webseite.

Buchhaltungsunterlagen, Geschäftspost

Zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufbewahrungsverpflichtungen (§ 257 Abs. 1 Nr. 2 HGB und § 147 AO) speichern wir Buchungsbelege für die Dauer von zehn Jahren und Geschäftsbriefe, welche die Vorbereitung, Durchführung oder Rückabwicklung von Verträgen zum Inhalt haben, für die Dauer von sechs Jahren. Die Aufbewahrungsfrist beginnt mit dem Ende des Kalenderjahres, in dem der Geschäftsbrief empfangen oder gesendet wurde bzw. der Buchungsbeleg entstanden ist. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Datenweitergabe an Dritte

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt ausschließlich gem. den gesetzlichen Vorgaben, d.h., nur dann, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO erteilt haben, die Weitergabe gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für die Begründung, Durchführung oder Änderung des Vertragsverhältnisses notwendig ist oder aufgrund unseres berechtigten Interesses am wirtschaftlichen und effektiven Betrieb unseres Geschäftsbetriebs gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Eine Nutzung von Leistungen und Datenübermittlung an Dritte und Drittanbieter, die ihren Sitz nicht in der Europäischen Union bzw. dem Europäischen Wirtschaftsraum haben, erfolgt nur, wenn insoweit ein angemessener Datenschutzlevel, eine gesetzliche Erlaubnis oder Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO vorliegt. Auf Anordnung der zuständigen Stellen dürfen wir im Einzelfall Auskunft über Bestandsdaten erteilen, soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr durch die dafür zuständigen und ermächtigten Bundes- und Landesbehörden oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist in diesen Fällen Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Datenweitergabe an PayPal

Wenn Sie im Rahmen Ihres Bestellvorgangs für die Zahlungsart „PayPal“ oder „PayPal Plus“ (Kreditkarte / Lastschrift) wählen, werden Ihre personenbezogenen Daten automatisiert an PayPal übermittelt. Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). PayPal ist ein Angebot der PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg. PayPal agiert als Online-Zahlungsdienstleister sowie Treuhänder und bietet Käuferschutzdienste an. Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich regelmäßig um Vorname, Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, IP-Adresse oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages erforderlich sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen (wie z.B. Anzahl der Artikel, Artikelnummer, Rechnungsbetrag und Steuern und sonstige Rechnungsinformationen). Die Übermittlung Ihrer Daten ist zur Zahlungsabwicklung über PayPal notwendig und bezweckt die Bestätigung Ihrer Identität und die Administration Ihrer Zahlungsanweisung. PayPal gibt Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden. Die von uns an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung verwendet PayPal unter Berücksichtigung der statistischen Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. Um welche Auskunfteien es sich hierbei handelt, können Sie unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full#rAnnex abrufen.

Sie haben die Möglichkeit, die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung jedoch nicht berührt, sofern die personenbezogenen Daten zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen. Die Datenschutzbestimmungen von PayPal können Sie unterhttps://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abrufen.

Datenweitergabe an DHL

Auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO geben wir die von Ihnen bei der Bestellung oder in Ihrem Kundenkonto angegebene Zustelladresse und – sofern Sie hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben – zur Vereinbarung eines bestimmten Lieferungstermins und zur Lieferungsankündigung Ihre E-Mailadresse, an unseren Logistikpartner DHL weiter (Deutsche Post AG, Charles-de-Gaulle-Straße 20, 53113 Bonn). Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber uns oder DHL widerrufen.

Direktwerbung

Wenn wir Ihre E-Mail-Adresse/Postanschrift im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung erhalten und Sie dem nicht widersprochen haben, behalten wir uns vor, auf Basis unseres berechtigten Interesses an einem wirtschaftlich erfolgreichen und effizienten Geschäftsbetrieb gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. § 7 Abs.3 UWG Ihnen regelmäßig Angebote zu ähnlichen Produkten, wie den bereits gekauften, aus unserem Sortiment per E-Mail oder Briefwerbung zuzusenden. Soweit Sie auf der Check-out-Seite in unserem Onlineshop die ausdrückliche, freiwillige Einwilligung in den Empfang von Marketingaktionen erklären, sind wir auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO berechtigt, Sie auch über Angebote zu informieren, die über das bisher von Ihnen bei uns bestellte Warensortiment hinausgehen.

Sie sind gemäß § 21 Abs. 2 DSGVO jederzeit berechtigt, der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Direktwerbung durch eine Nachricht an den in jeder Direktwerbung dafür vorgesehenen Link oder durch eine kurze Nachricht in Textform (E-Mail, Fax, Brief) an die oben genannten Kontaktadressen mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Dies gilt auch für das Profiling (Definition s. o.), soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet.

Kontakt

Auf unserer Website stellen wir Ihnen ein Kontaktformular zur Verfügung, das für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und verarbeitet. Diese Daten sind:

Ihr Name (optional), Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Anschrift (optional).

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Absendens des Formulars

Sie werden vor dem Absenden Ihrer Kontaktanfrage auf diese Datenschutzerklärung verwiesen und müssen uns den Erhalt der Information mit Anklicken eines Kästchens bestätigen. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Kontaktanfrage verwendet. Ist die Bearbeitung Ihrer Anfrage abgeschlossen, werden die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske umgehend gelöscht. Die während des Kontaktaufnahmevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht. Auf Antrag Ihrerseits Löschen wir Ihre personenbezogenen Daten umgehend. Beantragen Sie die Löschung der im Rahmen Ihrer Anfrage (über Kontaktformular oder E-Mail) verarbeiteten personenbezogenen Daten, kann jedoch möglicherweise keine Bearbeitung Ihres Anliegens mehr stattfinden.

Ihre Rechte als Betroffener

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung, Löschung oder – soweit der Löschung gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen - Sperrung dieser Daten zu verlangen sowie die von Ihnen erteilten Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Sie haben zudem das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch möglich ist. Wenn Sie hierzu weitere Fragen haben, können Sie sich jederzeit unter der unten angegebenen Adresse an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist

Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz

Postfach 22 12 19

80502 München

 

Telefon: 089 212672-0

E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de

 

Sie haben jederzeit das Recht, die uns von Ihnen erteilten Einwilligungen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie der Zusendung von Werbung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

 

Einbindung des Trusted Shops Gütesiegels

Zur Anzeige unseres Trusted Shops Gütesiegels und der gegebenenfalls gesammelten Bewertungen sowie zum Angebot der Trusted Shops Produkte für Käufer nach einer Bestellung ist auf dieser Webseite das Trusted Shops Trustbadge eingebunden. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das Trustbadge und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot der Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln. Bei dem Aufruf des Trustbadge speichert der Webserver automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das z. B. Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Diese Zugriffsdaten werden nicht ausgewertet und spätestens sieben Tagen nach Ende Ihres Seitenbesuchs automatisch überschrieben. Weitere personenbezogene Daten werden lediglich an Trusted Shops übertragen, soweit Sie hierzu eingewilligt haben, sich nach Abschluss einer Bestellung für die Nutzung von Trusted Shops Produkten entscheiden oder sich bereits für die Nutzung registriert haben. In diesem Fall gilt die zwischen Ihnen und Trusted Shops getroffene vertragliche Vereinbarung.

Verwendung Google Tag Manager

Wir verwenden auf unserer Webseite den "Google Tag Manager", einen Dienst der Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland (nachfolgend bezeichnet als „Google"). Google Tag Manager ermöglicht uns als Vermarkter, Webseiten-Tags über eine Oberfläche verwalten zu können. Das Tool Google Tag Manager, welches die Tags implementiert, ist eine Cookie-lose Domain und erfasst selbst keine personenbezogenen Daten. Google Tag Manager sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

Wir haben den Google Tag Manager so implementiert, dass dieser erst geladen wird, wenn Sie Ihre Einwilligung zu Diensten, die Cookies setzen und die wir nur aufgrund Ihrer Einwilligung wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben verwenden, erteilen. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie den nachfolgenden Webseiten von Google entnehmen:

 

Datenschutzerklärung: policies.google.com/privacy
FAQ Google Tag Manager:
www.google.com/intl/de/tagmanager/faq.html
Nutzungsbedingungen Google Tag Manager:
www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html

 

Verwendung etracker

 

Der Anbieter dieser Website verwendet Dienste der etracker GmbH, Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg, https://www.etracker.comzur Analyse von Nutzungsdaten. Es werden dabei Cookies eingesetzt, die eine statistische Analyse der Nutzung dieser Website durch ihre Besucher sowie die Anzeige nutzungsbezogener Inhalte oder Werbung ermöglichen. Cookies sind kleine Textdateien, die vom Internet Browser auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. etracker Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifikation eines Nutzers ermöglichen. 

Die mit etracker erzeugten Daten werden im Auftrag des Anbieters dieser Website von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und -standards. etracker wurde diesbezüglich unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel ausgezeichnet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs .1 lit f (berechtigtes Interesse) der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO). Unser berechtigtes Interesse besteht in der Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Besucher besonders wichtig ist, wird die IP-Adresse bei etracker frühestmöglich anonymisiert und Anmelde- oder Gerätekennungen bei etracker zu einem eindeutigen, aber nicht einer Person zugeordneten Schlüssel umgewandelt. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt durch etracker nicht. Sie können der beschriebenen Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, soweit diese personenbezogen erfolgt. Weitere Informationen zum Datenschutz bei etracker sind unter https://www.etracker.com/datenschutzerklaerung/ abrufbar.

Verwendung von Adcell

Wir verwenden zudem den Dienst Adcell der Firstlead GmbH, Rosenfelder Str. 15-16, 10315 Berlin („Adcell"). Sofern Ihnen Werbung von uns auf der Webseite eines Partners des Adcell-Netzwerks angezeigt wird, verarbeitet Adcell die Information, dass diese Anzeige an Sie ausgespielt wurde, und ob Sie mit der Werbeanzeige interagieren. Beim Klick auf eine Werbeanzeige setzt Adcell zudem ein Cookie, der höchstens 30 Tage gespeichert bleibt. Im Anschluss an einen solchen Klick erfasst Adcell auch Ihre IP-Adresse und welche Interaktionen Sie anschließend auf unserer Webseite ausgeführt haben, insbesondere ob Sie eine Bestellung auf unserer Webseite aufgeben. Dadurch werden Kontakte, die Nutzer mit unseren Werbeeinblendungen haben (Sichtkontakte und Klicks auf Werbebanner), von Adcell mit nachfolgenden Interaktionen der Nutzer auf unserer Webseite verknüpft. Die damit erhobenen Daten werden von Adcell eigenständig ausgewertet, um die Erfolge und Reichweite unserer Marketingmaßnahmen zu bestimmen und uns mitzuteilen.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Auswertung unserer Werbekampagnen über Adcell erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie selbstverständlich jederzeit in Bezug auf Ihr jeweils verwendetes Endgerät widerrufen, indem Sie den entsprechenden Button zum Deaktivieren der Datenübermittlung unter diesem Link klicken: www.adcell.de/datenschutz. Die Deaktivierung dieser Datenübermittlung wertet Adcell als Widerruf Ihrer Einwilligung und wird Adcell für sämtliche Datenübermittlungen auf unserer Webseite und den Webseiten Dritter beachten.

Das Ausspielen der Werbung an sich und die damit zusammenhängende Datenverarbeitung erfolgen allein und selbständig durch Adcell, ohne dass wir Adcell hierzu Weisungen erteilen können. Weitere Informationen zum Umgang von Adcell mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Adcell, die hier aufgerufen werden kann: https://www.adcell.de/agb.

Social Media

Auf unserer Website finden Sie Verlinkungen zu den sozialen Netzwerken Facebook und Instagram. Die Verlinkungen sind an dem jeweiligen Logo der Anbieter erkennbar. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber. Personenbezogene Daten werden nicht bereits mit dem Aufruf unserer Website, sondern erst im Rahmen der Weiterleitung auf unseren Account bei dem jeweiligen Social Media – Anbieter erhoben. Einzelheiten zu den dort geltenden Bestimmungen und Informationen zur Nutzung von personenbezogenen Daten sind in den Datenschutzerklärungen des jeweiligen Anbieters abrufbar:

Facebook: https://www.facebook.com/privacy/explanation

Verantwortliche Stellen für die Datenverarbeitung auf Facebook sind Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour. Dublin 2 (Irland), Kontakt: https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970 und LöwenstarkOnline Marketing GmbH (Kontaktdaten s.o.). Gem. Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten diejenige natürliche oder juristische Person verantwortlich, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Die Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortung gem. Art. 26 DSGVO mit Facebook kann hier eingesehen werden: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Instagram: https://help.instagram.com/155833707900388

Zuletzt angesehen